Warning: mysqli::mysqli() [mysqli.mysqli]: (42000/1049): Unknown database '3_coconet' in /var/www/virtual/rns-systems.net/comasystems/htdocs/index.php on line 8

Warning: mysqli::set_charset() [mysqli.set-charset]: Couldn't fetch mysqli in /var/www/virtual/rns-systems.net/comasystems/htdocs/index.php on line 9

Warning: mysqli_autocommit() [function.mysqli-autocommit]: Couldn't fetch mysqli in /var/www/virtual/rns-systems.net/comasystems/htdocs/index.php on line 10
CoMaSystems - Company Management
Login | Kontakt | Impressum
 

SRM und Bestellwesen

Roter Faden - Stammdatenerfassung

Die übersichtsseite und das Formular für Lieferanten ist wieder nahezu identisch mit denen der Interessenten und Kunden, so dass gewohnte Bewegungsabläfe aus dem Customer Relationship Management auch 1:1 übertragen werden kann. Dies gilt auch für die Detailseite des Lieferanten, der ebenfalls Kontakte, Bestellungen und Verbindlichkeiten untergliedert sind.

Bedarf ermitteln und Lieferung kontrollieren

Über die Definition von Meldebeständen, sowie das Ein- und Ausbuchen von Waren weiß CoMaSystems im Zusammenhang mit laufenden Aufträgen immer über den Bedarf eines Artikels bescheid. So können auch bei der Durchführung einer Bestellung umgehend die Artikel des Lieferanten in entsprechender Menge vorgeschlagen werden. Dieser Vorschlag kann natürlich angepasst und erweitert werden.
Bei der Wareneingangsbuchung, wird die Lieferung einer Bestellung zugeordnet. Somit sind auf der Bestell-Übersichtsseite sofort Bestellungen mit Rückständen ersichtlich.

Verbindlichkeiten intelligent erfassen

Wiederkehrende Zahlungsfälle treten in jeder Firma auf, seien es Mieten, Strom, GEZ-Gebühren oder ähnliches. Damit diese Verbindlichkeiten nicht jeden Monat aufs Neue erfasst werden müssen, können sie sogenannte wiederkehrende Verbindlichkeiten erfassen. Somit werden Sie immer wieder aufs Neue rechtzeitig daran erinnert.Zudem haben Sie so auch Ihre laufenden Kosten stets im Blick.
Oft wird Geld regelrecht verschenkt, weil man eine Skontofrist verschlafen hat. 2 oder 3% auf mehreren Rechnungen im Jahr können bereits eine nennenswerte Summe bedeuten, die Sie sich sparen können, wenn Sie rechtzeitig an die Bezahlung denken. Dies schaffen Sie nun ganz leicht indem Sie bei der Erfassung der Verbindlichkei die Skontooption mit erfassen. Dann ist die Verbindlichkeit auf der Übersichtsseite nicht nur gesondert markiert sondern Sie werden vor Ablauf der Skontofrist nochmal exklusiv durch Ihren Programm-Assistenten daran erinnert.

Den richtigen Lieferanten wählen

Wenn Sie einen Wareneingang buchen oder auch schon beim Anlegen eines Artikels, können Sie den Lieferanten samt seiner spezifischen Daten wie z.B. Bestellnummer, Einkaufspreis und Lieferzeit erfassen. So haben Sie dann in der Artikel-Detailansicht die Informationen bei welchem Lieferanten Sie zuletzt zu welchen Konditionen eingekauft haben und ob im Zweifelsfall für einen höheren Preis eine schnellere Lieferung möglich ist. Für eine noch größere Aussagekraft hilft das bei den Informationen vermerkte Datum an dem diese erfasst wurden.

Per DTAUS direkt zur Bank

Damit eine einfache und intuitive Bedienung erhalten bleibt, finden Sie bei den Lieferanten wieder eine Ihnen mittlerweile bekannte Übersicht und Eingabemaske vor, die Sie bereits von den Interessenten und Kunden kennen. Außerdem haben Sie hier auch wieder die Option weitere Kontakte zum Lieferanten hinzuzufügen, schnell einen Blick auf die Geschäftsvorfälle der Vergangenheit zu werfen und - vorausgesetzt Sie verfügen über das DMS-Modul - Dokumente zu hinterlegen.